Sachbergung aus Teich

Datum: 23. September 2018 
Alarmzeit: 14:25 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 35 Minuten 
Art: Taucheinsatz  
Einsatzort: Ankum, Bippener Straße 
Einsatzleiter: T. Schulte (FF Ankum) 
Mannschaftsstärke: 55 
Fahrzeuge: ELW1 Alfhausen , HLF 10/6 Alfhausen , Rettungsboot  
Weitere Kräfte: FF Ankum, RW-Einheit Bersenbrück, Tauchergruppe FF Bramsche 


Einsatzbericht:

Am Kirmessonntag wurde die Wasserrettungsgruppe der Feuerwehr Alfhausen zusammen mit den Kameraden aus Epe zu einer Sachbergung aus einem Teich nach Ankum gerufen. An der Bippener Straße hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Die PKW-Fahrerin war von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Zaun durchfahren und war in einen naheliegenden Teich gerutscht. Die Fahrerin konnte sich und ihren Hund noch gerade in aus dem Auto befreien, ehe dieser komplett im Wasser versank. Unsere Aufgabe war es, den PKW mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens aus Bersenbrück zu bergen. Hierbei kamen drei Taucher zum Einsatz die das Seil unter Wasser am Fahrzeug befestigten. Nach einer Stunde war der PKW geborgen und wir konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.

(Fotos: NWM-TV)