Tierrettung

Datum: 20. März 2021 um 13:05
Alarmierungsart: Digitaler Funkmeldempfänger
Dauer: 1 Stunde 25 Minuten
Einsatzart: Taucheinsatz 
Einsatzort: Rieste, Maschortstraße
Einsatzleiter: S. Kramer (FF Rieste)
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: ELW1 Alfhausen , HLF 10/6 Alfhausen , Rettungsboot 
Weitere Kräfte: FF Engter, FF Rieste, Tauchergruppe FF Bramsche


Einsatzbericht:

Am Samstagmittag wurden wir mit unserer Wasserrettungs- und Tauchergruppe nach Rieste alarmiert. Am Ufer der Hase war ein Pferd beim Trinken im Schlamm versunken und drohte nun zu ertrinken. Die Ortsfeuerwehr Rieste rief wegen der brenzligen Situation die Taucher aus Alfhausen und Bramsche hinzu. Die erste Hilfe bestand darin, den Kopf des völlig erschöpften Tieres über Wasser zu halten, das Ertrinken zu verhindern. Von den Tauchern wurden Schläuche unter dem Pferdekörper hindurchgezogen, danach konnte Vierbeiner „Felix” mit vereinten Kräften aus dem Schlamm gezogen werden. Glücklicherweise stand das Tier kurz darauf wieder auf eigenen Beinen und ein herbeigeeilter Tierarzt musste nicht mehr eingreifen. Mit zwei Fahrzeugen, unserem Boot und 19 KameradInnen waren wir vor Ort.

Video der Rettungsaktion bei TV7News