Schwerer Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Datum: 7. März 2020 
Alarmzeit: 12:58 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 47 Minuten 
Art: Technische Hilfe  
Einsatzort: Bersenbrück, Neuenkirchener Straße 
Einsatzleiter: C. Kessens (FF Bersenbrück) 
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: HLF 10/6 Alfhausen , TLF 3000 Alfhausen  
Weitere Kräfte: FF Bersenbrück, FF Rieste, Polizei, Rettungsdienst, RTH Euro 2 


Einsatzbericht:

Am Samstagnachmittag wurden die Feuerwehren Bersenbrück, Rieste und Alfhausen, sowie der Rettungsdienst und die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall zur Neuenkirchener Straße gerufen. Ein PKW-Fahrer kam mir seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Hierbei wurde der Fahrzeugführer in seinem PKW eingeklemmt und erlitt einen Kreislaufstillstand. Sofort begannen die Rettungskräfte mit der Reanimation. Zeitgleich wurde die Person mittels Crashrettung aus dem Fahrzeug befreit. Leider blieben die Wiederbelebungsmaßnahmen ohne Erfolg, sodass der 51-Jährige noch an der Unfallstelle verstarb. Ein eingesetzter Rettungshubschrauber kam somit nicht mehr zum Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten, blieb die Neuenkirchener Straße bis ca. 14:30 Uhr komplett gesperrt.