Schiff Leck geschlagen

Datum: 29. August 2022 um 18:20
Alarmierungsart: Digitaler Funkmeldempfänger
Dauer: 3 Stunden 40 Minuten
Einsatzart: Taucheinsatz 
Einsatzort: Bad-Essen, Am Wendebecken
Mannschaftsstärke: 20
Fahrzeuge: ELW1 Alfhausen , HLF 10/6 Alfhausen , Rettungsboot 
Weitere Kräfte: FF Bad-Essen, FF Harpenfeld, Polizei, Rettungsdienst, Tauchergruppe FF Bramsche, Wasseschutzpolizei


Einsatzbericht:

Am Montagabend wurden wir nach Bad-Essen gerufen, um bei der Abdichtung eines Leck geschlagenen Schiffes zu unterstützen. Unseren Tauchern ist es gelungen, einen Riss im Bug des Frachtschiffes ausfindig zu machen und provisorisch abzudichten. Anschließend wurde die Stelle mit einem Wachsstift markiert. Der Schiffseigner beauftragte ein Spezialunternehmen mit der Reparatur. Die Berufstaucher konnten sich an den Markierungen der Feuerwehr orientieren und das Leck professionell abdichten. Somit stand einer Weiterfahrt zum Bramscher Hafen nichts mehr im Wege.