Gebäudebrand; Menschenleben in Gefahr

Datum: 21. November 2021 um 20:55
Alarmierungsart: Digitaler Funkmeldempfänger
Dauer: 3 Stunden 50 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Alfhausen, Lärzer Straße
Einsatzleiter: C. Bohmann
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: ELW1 Alfhausen , HLF 10/6 Alfhausen , TLF 3000 Alfhausen 
Weitere Kräfte: DL-Einheit FF Ankum, FF Rieste, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Sonntagabend wurden wir zu einem folgenschweren Wohnungsbrand in die Lärzer Straße alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus hatten Bewohnerinnen das Piepsen eines Rauchmelders gehört und den Notruf gewählt. Eine Nachbarin und einer unserer Feuerwehrkameraden, der in der Nähe wohnt, drangen noch in die brennende Wohnung ein – konnten dem 62-jährigen Bewohner allerdings nicht mehr helfen. Der gehbehinderte Mann verlor in den Flammen sein Leben. Zusammen mit den Feuerwehren aus Rieste und Ankum gingen wir mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz in das Wohnhaus vor, löschten den Brand und durchsuchten auch alle weiteren Wohnungen nach verbliebenen Bewohnern. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Angehörigen des Verstorbenen und der mutigen Nachbarin, die durch Rauchgase und Flammen leicht verletzt wurde.